FishReg Wiki

Translations of this page:

User Tools

Site Tools


de:en:reports

Berichte verwalten

Um Berichte zu verwalten navigieren sie zu “Berichte”.

Grundlagen

Für jeden Aufenthalt wird mindestens ein Bericht erstellt. Wenn mehrere Boote angegeben wurden, wird ein Bericht pro Boot erstellt. Das Boot dient als Referenz von Aufenthalt zu Bericht. Wenn man kein Boot angibt, hat das Boot dieses Aufenthaltes den Zustand “undefiniert”. Das ist akzeptabel, wenn man nicht vorhat FishReg Terminal zu verwenden. (Ebenfalls wird Gästen, welche die FishReg Web-App verwenden nicht der Name ihres Bootes angezeigt.)

Für jeden Tag des Aufenthaltes wird eine Ausfahrt für den Bericht angelegt. Die FishReg Web-App und das FishReg Terminal bearbeiten immer eine Ausfahrt, FishReg Web bearbeitet alle Ausfahrten eines Berichtes auf einmal.

Jeder Bericht befindet sich zunächst im Status “leer”, dies bedeutet, dass keine Fänge für diesen Bericht erfasst wurden.

Betrachten und Bearbeiten von Fängen

Wenn sie den “bearbeiten” Knopf hinter einem Bericht drücken ändert sich die Seite und zeigt die Ausfahrten für diesen Bericht an.

Sie können die Tabelle navigieren, indem sie die Pfeiltasten oder den Tabulator ihrer Tastatur verwenden.

Die aktive Zelle wird hervorgehoben.

Wenn sie mit der Fangerfassung fertig sind drücken sie den Knopf “speichern”.

Eine Nachricht “Die Ausfahrten wurden bearbeitet” taucht am unteren Bildschirmrand auf.

Sobald Ausfahrten für einen Bericht bearbeitet wurden, ändert sich der Status des Berichts auf “bearbeitet”.

Berichte senden

Wenn ein Aufenthalt in der Vergangenheit liegt und der Bericht zumindest einmal bearbeitet wurde, wird die Option den Bericht zu senden verfügbar. Drücken Sie “senden” hinter dem Bericht in der Liste der Berichte. Es taucht ein Fenster auf, indem sie gebeten werden das Senden zu bestätigen. Wenn sie dies durch Drücken des Knopfes “senden” tun, wird der Bericht abgeschickt.

Die Nachricht “Der Bericht wurde erfolgreich gesendet” erscheint am unteren Bildschirmrand und der Bericht verschwindet aus der Liste der Berichte. (Er ist jetzt im Berichtsarchiv zu finden).

Berichte automatisch senden

Es ist möglich Berichte automatisch versenden zu lassen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn Gäste ihre Fänge selber via Fishreg-WebApp oder FishReg-Terminal erfassen. Um das automatische Versenden zu aktivieren, muss unter “Einrichtung / Einstellungen” ein wert für “Bericht automatisch senden nach” gesetzt werden. Wählt man z.B. “3 Tage” aus, so werden Berichte die sendebereit sind automatisch versendet, sobald das Enddatum des Aufenthaltes 3 Tage in der Vergangenheit liegt.

Eine weitere Einstellung, die vorgenommen werden kann sind Schwellwerte für die Plausibilitätsüberprüfung von Gästen erfasster Fänge. Als Standard wird davon ausgegangen, dass es unplausibel ist, dass ein Boot mehr als 50 Fische einer Art anlandet oder zurücksetzt. Wenn beim automatischen Versand festgestellt wird, dass ein Bericht unplausibel ist, so wird eine E-Mail verschickt, die über diesen Umstand informiert. In diesem Fall muss der betroffene Bericht von Hand verschickt werden.

Berichte nach dem Senden korrigieren

Sollten sie einen Fehler in einem bereits gesendeten Bericht korrigieren wollen, zum Beispiel fehlende Fänge, haben sie die Möglichkeit diesen Fehler zu korrigieren. Das Fischerei-Direktorat möchte, dass in diesem Fall ein neuer Bericht erstellt wird, der nur die Unterschiede enthält. Um diesen Prozess zu vereinfachen, automatisiert FishReg diesen weitestgehend.

Navigieren Sie zu “Berichte / Archiv” und drücken sie den “bearbeiten” Knopf hinder dem Bericht, den Sie korrigieren möchten.

Sie werden nun eine Seite mit allen Ausfahrten des ursprünglichen Berichtes sehen, aber wenn sie den “speichern” Knopf drücken, werden die Veränderungen in einem neuen Bericht gespeichert. Dieser neue Bericht wird unter “Berichte” wie üblich aufgelistet und kann von dort gesendet werden.

de/en/reports.txt · Last modified: 2019/02/12 21:44 by root